Startseite ZKM-Kosmos laden ZKM-Kosmos schließen ZKM-Kosmos öffnen Suche Menü Sprachen

Suchformular

Impressionen der Eröffnung von Open Codes

Citizens’ Knowledge Lab

Workshops zum Thema »Digitalisierung«

Sa, 20.01.2018 11:00, Dauer: 6h
Eintritt frei, Buchungsanfrage, Treffpunkt: ZKM | Infotheke

Beschreibung

Je nach Interesse sind die Workshops einzeln oder als Paket buchbar.

In diesem Programm werden fünf experimentelle Workshops zum Thema Digitalisierung angeboten. Jeder Workshop hat einen Aspekt der digitalen Kompetenz von Bürgern zum Thema. Mit Daten aus dem Transparenzportal der Stadt Karlsruhe probieren die TeilnehmerInnen in der Gruppe und in freier Atmosphäre aus, wie aus digitalen Codes (Daten, Datenbanken, Texte) Wissen gewonnen und dargestellt werden kann (Workshops 1-3). Und wie sich verteilt vorhandenes Wissen themenspezifisch zusammenführen lässt, um Lösungsmöglichkeiten zu erkennen, die so noch nicht gedacht wurden (Workshops 4 und 5).

Die TeilnehmerInnen erhalten ein Set von Methoden und digitalen Werkzeugen, mit welchem sie kompetente Partner von Organisationen und Institutionen bei gesellschaftlichen Fragstellungen sind und ihren Aktionsraum hinsichtlich Engagement und Partizipation ausweiten können.

Die Workshops sind kostenfrei und werden in Kooperation mit dem OK Lab Karlsruhe angeboten.

 

Workshop Nummer Datum Beschreibung

Citizens’ Knowledge Lab WS 1 – Datenanalyse

20.01.18

Dieser Workshop hat die Verwendung strukturierter Daten zum Inhalt. Dies sind Datenbestände, deren Elemente nach festgelegten Regeln angeordnet sind. Wir werden Daten aus verschiedenen Datenquellen und zu unterschiedlichen Sachverhalten zusammenführen, auswerten, darstellen, analysieren, um so zu erfahren, wie neues Wissen generiert werden kann. Dabei wollen wir Daten aus dem Transparenzportal der Stadt Karlsruhe benutzen (z. B. Wahldaten, Daten zur Nachhaltigkeit). mehr

Citizens’ Knowledge Lab WS 2 – Textanalyse (Analyse unstrukturierter Daten)

17.02.18

Der größte Teil der im Internet verfügbaren Daten liegt nicht in strukturierter Form, sondern in semistrukturierter oder unstrukturierter Form vor. Zur maschinellen Verarbeitung dieser Daten müssen daher Verfahren der Strukturierung eingesetzt werden. Wir werden uns in diesem Workshop auf die Behandlung von Textdokumenten beschränken (keine Bilder oder Videodateien) und kennenlernen, welche Hürden vor einer maschinellen Auswertung von Textdokumenten zu nehmen sind. Für die Beispiele verwenden wir Textdokumente aus dem Transparenzportal der Stadt Karlsruhe (z. B. Jahrbücher, Stadtteilprofile). mehr

Citizens’ Knowledge Lab WS 3 – Darstellung von Wissen

17.03.18

Es werden einfache visuelle Hilfsmittel zur Darstellung von Wissen betrachtet. Wissens- und Argumentations-Karten, Geschichten (Stories) und deren Verknüpfung mit dem Internet.

Diese Hilfsmittel werden auf Dokumente des Transparenzportals der Stadt Karlsruhe angewendet. Wir wollen erfahren, welchen Einfluss gemeinsam genutzte Arbeitstechniken auf die Effizienz bei der Darstellung und Weitergabe von Wissen haben und welche der verschiedenen Techniken gut zum persönlichen Denkstil passen. mehr

Citizens’ Knowledge Lab WS 4 – Modellieren von Systemen

21.04.18

Die Behandlung komplexer Themen erfordert geeignete Strukturierungsmuster – speziell, um die Entwicklung von Systemen und die Intervention in Systemen erfassen zu können. Wir werden für die Modellierung als allgemeines Ordnungs-/Denkmuster das »Logic Model« einführen und verwenden. Als Beispiel verwenden wir ein aktuelles Planungsszenario aus Karlsruhe und zeigen, wie Meinungen erhoben, ausgewertet und in Szenarien verwendet werden können.  mehr

Citizens’ Knowledge Lab WS 5 – Community building: Co-Creation of Knowledge

19.05.18

Die Güte der Lösungen von komplexen Aufgabenstellungen hängt davon ab, in welcher Bandbreite verteilt vorhandenes Wissen themenbezogen zusammengeführt und aufbereitet werden kann. Dazu ist es erforderlich, Communities von Personen mit ganz unterschiedlichem Wissen zu bilden und gemeinsam Konfigurationen zu kreieren, die bisher so noch nicht gedacht wurden. Diese gemeinschaftliche Generierung von Wissen ist trotz all der verfügbaren Technik eine Kunst. Wir betrachten, was bei der Bildung von Communities wichtig ist und welche IT-Funktionen Bilden und Erhalten von Community unterstützen.  mehr

 

Information
Tel: +49 (0) 721/8100-1330
Fax: +49 (0) 721/8100-1339
E-Mail: workshops@zkm.de

 

Sie erreichen uns Montag und Dienstag von 13:00–18:00 Uhr, sowie Mittwoch bis Freitag von 09:00–13:00 Uhr.

in Kooperation mit OK Lab Karlsruhe
Logo ZKM | Kosmos schließen